Dolmetscher = Übersetzer?

Eben nicht! Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer hat ein Video anfertigen lassen, das den Unterschied zwischen den beiden Berufen auf lustige Weise verdeutlicht.

Advertisements

Schizophrenie

Head in Hands

So blamieren Sie sich selbstbewusst

Die ganze Welt diskutiert über den Gebärdensprachdolmetscher Thamsanqa Jantjie, der bei der Trauerfeier für Nelson Mandela anscheinend (ich kann es leider nicht beurteilen) einfach nur wild mit den Händen gefuchtelt haben soll. Er muss sich jetzt in für den Schaden in der breiten Öffentlichkeit verantwortlich zeigen. Peinlich genug für ihn, aber noch viel peinlicher finde ich die Veranstalter, die ihn für diesen Job ausgewählt haben. Man darf wohl davon ausgehen, dass es in Südafrika nicht nur eine Person gibt, die als Gebärdensprachdolmetscher für so eine wichtige Veranstaltung in Frage kommt. Im schlimmsten Fall hätte man ja einen Experten einfliegen können. Weiterlesen

Things translators never say

things translators never say

Einfach mal die Fresse halten

Und hier ein kleiner Facebook-Tipp für alle leidgeprüften Übersetzer (und Dolmetscher)! Vor wenigen Tagen bin ich bei Facebook auf die Gruppe „Things translators never say“ gestoßen, und ich muss sagen … ich bin begeistert! Von wegen Buhuhu – hier kann man auch mal herzlich lachen (manchmal sogar über sich selbst).

Hier eine kurze Beschreibung, worum es geht:

This group is _only_ for translators and interpreters who want to share their tongue in cheek ideas what we would never ever say, for instance when clients send ridiculous enquiries, non-translators or non-interpreters try to explain our business to us or simply when we are fed up and need to vent.

Moderator der Gruppe ist Erik Hansson – absolut erfrischend ist auch die Tatsache, dass wirklich NUR Übersetzer und/oder Dolmetscher in die Gruppe aufgenommen werden. Agenturen und private Kunden dürfen hier nicht mitlesen.

Also, liebe Kollegen … viel Spaß & Happy Friday!

photo credit: CHRISSPdotCOM via photopin cc