Fehlerhaft

OMGAls Übersetzer wird man oft mit Texten konfrontiert, die alles andere als druckreif sind. Und es stellt sich die ewige Frage: Wie geht man als Übersetzer mit solchen Fehlern um?

Beginnen wir doch mal mit der Definition des Wortes „druckreif“:  in Bezug auf Inhalt, Stil usw. für den Druck geeignet (Duden).

Nun habe ich einen Text vor mir, in dem wiederholt der Ausdruck „alpine Bergwelt“ vorkommt. Mir ist schon klar, dass man vor allem als SEO-Texter nicht ausschließlich auf Stil und Leserfreundlichkeit achten kann, wenn man bestimmte Keywords im Text in einer gewissen Dichte unterbringen muss. Aber „alpine Bergwelt“ ist ein ziemlich plumper Versuch, ohne großen Aufwand die notwendige Wörterzahl zu erreichen. Weiterlesen

Advertisements

Stolpersteine der deutschen Sprache

SprachchaosDeutsche Sprache, schwere Sprache! Ob Muttersprachler, Ausländer, Studenten oder Schulabbrecher, viele Menschen haben ihre liebe Not mit der deutschen Sprache. Dabei kann korrektes Deutsch mehr als viele andere Faktoren ausschlaggebend für den beruflichen Erfolg sein, egal, in welcher Branche man tätig ist.

Einer Umfrage zufolge zählen die folgenden drei Schreibfehler nicht nur zu den häufigsten Stolpersteinen der deutschen Sprache, sondern werden vom Leser/Zuhörer auch als störend empfunden. Wer diese Fehler macht, wird oft als ungebildet abgestempelt.

Gleich oder ähnlich klingende Wörter stellen eines der größten Probleme der deutschen Sprache dar. Der Unterschied zwischen „Dass“ und „Das“ und „Seit“ und „Seid“ ist zwar nur auf dem Papier zu erkennen, muss aber dennoch verstanden werden. Weiterlesen