Ich bin ein i-Diot

smartphone

Eigentlich wollte ich doch nur einen Toaster: Bin ich zu blöd, oder liegt’s an der Technik?

Wie die meisten von euch ja inzwischen wissen, bin ich ein hoffnungsloser Telefon-Phobiker. Nichtsdestotrotz ertappe ich mich in letzter Zeit immer wieder, wie ich neidische Blicke auf das iPhone meiner Mitmenschen werfe. Aus ganz unerklärlichen Gründen. Denn obwohl es mich manchmal unglaublich nervt, dass inzwischen viele meiner Freunde und Bekannten immer und überall erst mal „einchecken“ müssen, noch bevor wir uns in einem Café hingesetzt haben, und die Teller und Gläser im Restaurant so lange zurecht rücken, bis ein tolles Fotomotiv daraus wird (und das Essen kalt ist) … gebe ich dennoch (ungern!) zu, ich möchte einfach auch so ein Ding haben. Wahrscheinlich könnte ich damit gar nicht richtig umgehen, geschweige denn möchte ich damit telefonieren. Ich könnte höchstens meine Mails checken, wenn ich mal unterwegs bin. Aber will ich das überhaupt? Eigentlich nicht. Warum also? Bin ich wirklich so leicht zu beeinflussen? Ich fürchte ja. Aber noch wehre ich mich standhaft dagegen …

Diese Video hat mich vor wenigen Tagen in letzter Minute vor einem unüberlegten Spontankauf gerettet!

Happy Monday!

photo credit: DaveLawler via photopin cc

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s